06.03.2018

Öffentliche Veranstaltung "Steigerung der Artenvielfalt in Ascheberg - eine gesamtge-sellschaftliche Aufgabe"

Vor dem Hintergrund eines, auch auf der kommunalen Ebene zu verzeichnenden Rückgangs der Artenvielfalt, führt die Gemeinde Ascheberg am 14.03.2018 ab 18:00 Uhr in der Aula der Profilschule Ascheberg am Standort Herbern (Altenhammstraße 31, Ascheberg-Herbern) eine öffentliche Veranstaltung mit dem Titel "Steigerung der Artenvielfalt in Ascheberg - eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe" durch, im Rahmen derer in der Diskussion von Fachleuten und Öffentlichkeit konkrete Maßnahmen gegen den weiteren Rückgang der Artenvielfalt und zur Förderung der Biodiversität aufgezeigt werden sollen. In diesem Zusammenhang werden sowohl der Innen- als auch der Außenbereich betrachtet und Handlungs-möglichkeiten der unterschiedlichen kommunalen und überörtlichen Akteure diskutiert.
 
Ein zentraler Bestandteil der Veranstaltung ist, neben einem einführenden Impulsvortrag, eine Podiumsdiskussion mit Experten aus der Praxis. An dieser nehmen Herr Bohnenkamp vom Imkerverein Herbern, Herr Lilje von der NABU Naturschutzstation Münsterland, Herr Scheipers vom Tiefbauamt der Gemeinde Ascheberg, Herr Silkenbömer als Kreislandwirt und Herr Zimmermann vom Naturschutzzentrum des Kreises Coesfeld teil. Die Veranstaltung wird von Frau Helm von der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) moderiert.

Alle Bürgerinnen und Bürger sowie sonstigen interessierten Akteure sind herzlich eingeladen, die Veranstaltung zu besuchen. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei möglich und eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich.